Besondere Corona-Schutz-Auflagen

Für die Wiedereröffnung werden besondere behördliche Auflagen zur Vermeidung der Corona Verbreitung vor allem für die Gastronomie- Gästebereiche Bestand haben. Darin werden besondere Hygienemaßnahmen und Einschränkungen für die Bewirtung von Gästen vorgegeben.

Regeln zur Einhaltung von Mindestabständen (1,5 Meter) zwischen Menschen sind einzuhalten:

  • Wie sind die Wege der Gäste vom Eingang bis in die einzelnen Gästebereiche inklusive der Toiletten gestaltet? Bodenmarkierungen zur Vorgabe von Laufrichtungen (Einbahnregelung) und zur Abstandhaltung in Wartebereichen anbringen. Zugangsbeschränkungen (maximale Gästezahl im Restaurant) können Wartebereiche bis vor das Restaurant ausdehnen. Auch dort sind Markierungen und Hinweise erforderlich.
  • Zur Bestuhlung der Gasträume werden Abstände der Tische und die zulässige Besetzung mit Gästen vorgegeben sein. Kleinere Tischeinheiten eignen sich besser als große Tafeln.

 

  • Stellen Sie im Gästebereich Desinfektionsmittel(-spender) zur Verfügung.
  • Betriebsinterne Prozesse anpassen um den Kontakt zum Gast auf das Nötige reduzieren.
    • Das Tragen von Mund- Nase Bedeckungen wird im Gastbereich empfohlen, vor allem in Bereichen, in denen das Abstandhalten vor Herausforderungen stellt (z.B. beim Passieren auf engen Fluren).
    • Den Einsatz von Speisekarten, Menagen, Servietten etc. auf das Notwendige beschränken und nach jeder Benutzung sorgfältig reinigen oder austauschen.
    • Gleiches gilt im Hotel für den Check-In (z.B. Stifte, Meldeschein etc.) und die Auslage von Gegenständen auf den Zimmern (Magazine, Tagesdecken, Stiften etc.)
  • Erfolgt die Ausgabe von Speisen und Getränken am Tisch oder über eine abtrennbare Ausgabe? Buffet wird möglicherweise noch kritischer als mögliche Quelle und Gefahr für Übertragung u.a. durch Schmierinfektion betrachtet.
  • Für das Servieren und Abräumen im Restaurant zum Abstandhalten Tabletts oder Servierwagen einsetzen.
  • Die Erfassung von Kontaktdaten der Gäste wird wieder vorgegeben werden. Diese dürfte mindestens Namen, Telefonnummer bzw. E-Mailadresse verlangen.
  • Zur optimalen Verteilung der Gäste sollte mit Platzieren gearbeitet werden, die Gäste nicht sich selbst platzieren lassen.

Die umfangreichen Maßnahmen werden sicher unterschiedlich von den Gästen wahr- und angenommen. Es wird wichtig werden, eine ruhige Atmosphäre in Ihrem Betrieb zu schaffen.

Klare Botschaften und sichtbare Hinweise, wie sich die Gäste zu verhalten haben, sorgen für eine ruhige Atmosphäre. Wer entspannt ist, bleibt eher auf Abstand. Wer ruhig und höflich kommuniziert, kann Streit vorbeugen. Unter Umständen sollten Sie von Ihrem Hausrecht Gebrauch machen, um die Einhaltung der Regeln durchzusetzen.